Vodafone: neue Surf-Flatrates zu Preisen zwischen 15 und 50 Euro

15.11.2010 | 13:15 Uhr

Bislang bietet Vodafone zwei Tarife für das unbegrenzte mobile Surfen an. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft gibt es jetzt von Vodafone neue Datentarife. Nach dem Prinzip „Wer mehr zahlt, kann schneller surfen“ gibt es ab Ende November voraussichtlich fünf verschiedene Geschwindigkeiten für das mobile Surfen über Smartphone, Laptop oder Tablet. Bisher haben Kunden für die Menge der heruntergeladenen Information bezahlt, Vodafone will dies nun ändern.

Vodafone Logo

Die Kosten für die mobile Internetnutzung mit den neuen Datentarifen sollen zwischen 15 € und 50 € monatlich liegen. Vodafone garantierte keine Bandbreite und behält auf diesem Weg die so genannte Netzneutralität zur Gleichbehandlung aller Kunden beim weltweiten Datentransport bei.

Bis zu 21,6 MBit/s pro Sekunde

Bereits vor ein paar Monaten hatte Vodafone einige Aktionstarife angeboten, um die Reaktion und die Zustimmung der Kunden zu testen. Jetzt sollen Kunden, die einen teureren Tarif haben, eine höhere und ruckelfreie Surfgeschwindigkeit geboten bekommen. Für Einsteiger soll demnach eine Verbindung mit 3,6 MBit/s zur Verfügung stehen. Geschäftskunden und Intensivnutzer bekommen hingegen ein Spitzentempo von 21,6 MBit/s geboten, zum besonders schnellen Download von Texten, Bildern und Songs. Bisher ist jedoch noch nicht bekannt in welchen Gebieten Vodafone sein Netz für die hohen Übertragungsraten zur Verfügung stellen kann. (vw)

Kommentare

Ich bin dabei. Gebt mir den schnellen Zugang. Aber 50 € sind ein Witz.

Kommentar verfassen

Beliebteste Handys

...nach User-Bewertungen

...nach Seitenaufrufen

ZTE Blade V7 Lite
Handys