Mit BILDmobil ins Ausland für günstige 9 Cent telefonieren

16.11.2010 | 10:51 Uhr

BILDmobil hat seine Tarife für Telefonate ins Ausland auf 9 Cent pro Minute gesenkt. Der Minutenpreis gilt für Anrufe in die Festnetze der europäischen Länder sowie in die USA und Kanada. Telefonate in europäische Mobilfunknetze kosten 29 Cent pro Minute. Außerhalb der EU kosten Gespräche weiterhin 1,99 € pro Minute. Dies gilt auch für Telefonate, die von Nordamerika aus geführt werden.

BILDmobil Logo

Eine genaue Liste der 52 Länder, in denen der neue Minutenpreis gilt, findet man auf der Homepage von BILDmobil. Mit diesem neuen Auslandstarif macht BILDmobil vor allem Fonic Konkurrenz, das schon länger ähnliche Minutenpreise für Gespräche ins Ausland berechnet.

Günstig telefonieren im Ausland

Für Neukunden kostet die SIM-Karte von BILDmobil einmalig 9,95 €. Natürlich kann auch eine Micro-SIM bestellt werden - zum Beispiel für die Nutzung im Apple iPhone 4. Ebenfalls im Kaufpreis enthalten sind 5 € Startguthaben sowie eine probeweise kostenlose Nutzung der Handy-Surf-Flatrate für einen Monat. Der neue Minutenpreis von 9 Cent im Ausland gilt jedoch nicht für Anrufe zu Sonderrufnummern oder für Premiumdienste.

Besonderheiten bei BILDmobil

BILDmobil bietet seinen Kunden eine Fülle von Angeboten, unter anderem zum Beispiel die Möglichkeit, das mobile Online-Portal kostenlos zu nutzen. Vorteile vor allem gegenüber Fonic sind zum Beispiel die Optionen für Telefonate und den Versand von SMS. Kunden können für 14,95 € monatlich die Telefon-Flatrate buchen und telefonieren damit kostenlos zu anderen BILDmobil-Kunden und ins deutsche Festnetz. Die Community-SMS-Flatrate ist in dem Preis mit enthalten. Ein SMS-Paket für 15 Frei-SMS, kann für 99 Cent gebucht werden. Ebenfalls besonders bei BILDmobil ist die Handy-Surf-Flatrate, für die monatliche Kosten in Höhe von 9,99 € anfallen. (vw)

Kommentar verfassen

Beliebteste Handys

...nach User-Bewertungen

...nach Seitenaufrufen

ZTE Blade L5 Plus