Updates der Woche: Windows Phone 7 mit Serverproblemen, HTC mit Falschinfos und HPs webOS kommt doch für das Pre

23.02.2011 | 11:25 Uhr

Es gab diese Woche einigen Trouble um lang ersehnte Updates. Microsoft, HTC und HP/Palm haben ihre Software-Updates veröffentlicht und wie immer ging das weder reibungs- noch problemlos von statten.

Logos Windows, HTC und Palm

Unabhängig vom Hersteller klappen Updates des Betriebssystems leider nur sehr selten. Microsoft, HTC und HP/Palm sind da keine Ausnahme.

Microsoft bringt erstes Windows Phone 7 Update

Das erste kleinere Update von Microsoft kam Anfang der Woche - und sorgte für Furore. Manche Geräte, speziell das Samsung Omnia 7, schaffen den Update-Prozess nicht vollständig und hängen sich dabei auf. Manchmal ist der Systemabsturz sogar so schlimm, das ein einfacher Neustart nicht mehr ausreicht und man per Tastenkombination den Hardware-Reset einleiten muss. Berichten aus den USA zufolge mussten manche Geräte sogar vom Anbieter ausgetauscht werden. Microsofts aktuelle Position zum Thema ist, besser noch einen Monat zu warten, bis das große Update veröffentlicht wird. Dieses wird dann auch die Copy-Paste-Funktion und den Internet Explorer 9 enthalten.

HTC Geräte mit Android 2.3.3 und nicht 2.4. auf dem MWC

Die von HTC auf dem Mobile World Congress (MWC) vorgestellten Geräte laufen nicht mit Android 2.4. sondern mit 2.3.3.. HTC gibt an, es habe ein Kommunikationsproblem mit Google gegeben, die neuen Geräte HTC Desire S, HTC Wildfire S , HTC ChaCha und HTC Salsa kommen nicht mit der neuen Android Version, die voraussichtlich den Name "Ice Cream" tragen wird, auf den Markt. Das HTC Incredible S, das neue High-End-Gerät von HTC, wird voraussichtlich sogar nur mit der Android-Version 2.2 in Europa auf den Markt kommen. Wann das Update auf 2.4. folgen wird, ist noch nicht bekannt.

HP/Palm bringt webOS 2 für o2-Kunden in Deutschland

Es klang zunächst nicht so, als würde es webOS der Version 2 für ältere Geräte geben. Doch HP/Palm hat jetzt über o2 in Deutschland getwittert, dass es auch für das Palm Pre Plus das Update geben wird. Das Update wird speziell für o2-Kunden veröffentlicht, hat man also sein Geräte von Vodafone muss man sich noch auf unbestimmte Zeit mit der alten Software abgeben. Ob das zu verärgerten Aufschreien aus der Palm-Community kommen oder ob ein Update für Vodafone-Kunden nachgeschoben wird, bleibt abzuwarten. (bs)

Kommentar verfassen

Beliebteste Handys

...nach User-Bewertungen

...nach Seitenaufrufen

Wiko Sublim
Handys