Google geht einkaufen: Motorola wurde für 12,5 Milliarden Dollar übernommen

15.08.2011 | 15:30 Uhr

Es ist Montag und der Kühlschrank ist über das Wochenende etwas leer geworden. Da hilft nur eins: Einkaufen gehen. So oder so ähnlich war es heute wohl auch bei Google. Der Großeinkauf fiel nur ein bißchen größer aus als bei anderen, denn Google hat heute die Mobility-Sparte von Motorola übernommen.

Google Motorola Logo

Es ist schon komisch gewesen, als ich diese News eben bekommen habe. In wenigen Worten steht da, dass Google mal eben 12,5 Milliarden Dollar für Motorola Mobility ausgegeben hat. Mehr gibt es dazu schon fast nicht zu sagen. Eine Frage werden sich wohl die meisten von uns stellen: Was passiert mit Android? Was mit den Partnerschaften zu HTC, Samsung und Co.?

"Alles bleibt beim Alten"

Google verspricht, dass dies keine Auswirkungen auf die Android-Welt haben wird. Die Partnerschaften bleiben bestehen und Motorola wird nicht tief bei Google integriert oder gar alleiniger Anbieter für Android-Hardware. Es ist also eine große Nachricht, die für Google nun endlich eine eigene Hardware-Sparte bringt ohne große Auswirkungen auf die Android-Welt. Ein kleiner Vorteil ist aber noch zu erwähnen: Patente, Patente und nochmals: Patente. Denn Motorola ist schon lange im Geschäft. (vs)

Kommentar verfassen

Beliebteste Handys

...nach User-Bewertungen

...nach Seitenaufrufen

Huawei Y5II