Windows Phone 7.8 vs. Windows Phone 8

13.11.2012 | 14:27 Uhr

Nicht nur ein neues Betriebsystem für den PC hat Microsoft im Herbst 2012 auf den Markt gebracht, sondern auch das neues Windows Phone 8 für Smartphones. Was sich geändert hat und ob die Neuerungen auch tatsächlich Verbesserung gebracht haben, habe ich mir mal genauer angeschaut und hier zusammengefasst.

Ein großer Nachteil der neuen Windows Software sei gleich vorab erwähnt: Ein Update bisheriger Windows Phone Smartphones auf Windows Phone 8 (WP 8) ist nicht möglich. Um seine Kunden aber nicht gänzlich zu verschmähen, bietet Microsoft eine abgeschwächte Version von WP 8 an: Windows Phone 7.8 (WP 7.8). Hier fehlen aber einige Funktionen, was den bisherigen Windows Phone User auf jeden Fall enttäuschen wird. Im Vergleich zu Android- und iOS-Geräten ist dies ein klarer Nachteil. Ein weiterer Minuspunkt ist, dass das Update auf 7.8 für die meisten Geräte wohl erst Anfang 2013 zu erwarten ist. Wer also unbedingt eine neuere Version des Betriebssystems für sein Smartphone möchte, muss sich derzeit das HTC 8s oder 8x, das Samsung Ativ S, eines der Nokia Lumia Geräte oder das bald erscheinende Microsoft Surface Phone anschaffen.

Was ist neu am Windows Phone 8?

Was einem sofort ins Auge sticht sind die verschieden großen Live Tiles der Windows-typischen Benutzeroberfläche. Diese sind nicht, wie beim Vorgänger Windows Phone 7 (WP 7) statisch, sondern lassen sich in drei verschiedenen Größen darstellen. Dadurch soll eine übersichtlichere Sortierung nach Relevanz möglich sein. Eine weitere Neuheit ist die Kinderecke. Dahinter verbirgt sich ein interessantes Tool, welches den kleinsten Smartphone-Fans unter uns eine eigene Plattform zum Spielen, Malen, Fotografieren und Musikhören bietet, wenn die Autofahrt mal wieder zu lange dauert. Über einen separaten Lockscreen sind alle anderen Anwendungen vor dem Entdeckungseifer der Kinder geschützt. Hinter der Funktion Rooms verbirgt sich eine Art soziales Netzwerk für bestimmte Gruppen. Hier kann man Familienmitglieder, Freunde, Arbeitskollege verschiedenen „Räumen“ zuordnen und so Inhalte teilen, die nur für ihre Augen bestimmt sind. So hat man mehrere kleine, private soziale Networks, ohne die Informationen mit dem Rest der Welt zu teilen. Ein weiterer neuer Dienst ist eine Xbox Integration, die es ermöglicht, Musiktitel zu streamen, herunterzuladen und zu verwalten. Außerdem lassen sich darüber hinaus auch Daten direkt an die Xbox zu Hause schicken.

Neuer Bezahldienst, Karten und Browser

Wie schon einige Android-Geräte zuvor, bietet nun auch Microsoft den bargeldlose Bezahldienst mit NFC an. Das „Wallet“ verwaltet alle Transaktionen und greift im Falle einer Bezahlung auf die verschlüsselten, dort hinterlegten Bankdaten der Benutzer zurück. Noch ist dieser Dienst aber in Deutschland noch nicht sehr in den Alltag integriert; es wird sich also erst noch zeigen, wie sich Microsoft auf diesem Gebiet behaupten wird. Im Gegensatz zu Vorgängermodellen mit Windows Phone ist nun das beliebte Nokia Maps Kartenmaterial nicht mehr exklusiv den Nokia-Smartphones vorbehalten, sondern direkt in das Windows Phone Betriebssystem integriert. Nokia verliert dadurch ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal, doch für Windows Phone tut sich damit ein großer Schritt in Richtung verbesserte Navigation. Mit dem Internet Explorer 10 bringt WP 8 einen neuen, schnelleren, sicherer Browser an den Start. Highlights sind ein schnellerer Seitenaufbau und eine bessere HTML5 Unterstützung.

Version 7.8 angeblich letztes Update für "alte" Windows Phone Geräte

Glaubt man den Berichten, so ist WP 7.8 wohl das letzte Update für bisherige Windows Phone Geräte. Es ähnelt dem WP 8, hat jedoch nur begrenzte Funktionen. Die genauen Einschränkungen betreffen wohl vor allem die Nutzung von Apps, die speziell für WP 8 entwickelt werden. Diese können wahrscheinlich auf WP 7.8 nicht genutzt werden. Gleich sind jedoch die Live Tiles, die sich auch bei WP 7.8 in der Größe variieren lassen. Auch die Kamerafunktionen wie Panoramaaufnahmen und Selbstauslöser werden neu sein. Einschränkungen werden vor allem technisch bedingt sein. So kann nach wie vor kein NFC vorhanden sein und auch die Bildschirmauflösung wird sich nicht ändern. Wer auf das neue Kartensystem hofft, wird ebenfalls enttäuscht werden, denn das gibt es nur für WP 8. Auch die aktuelle Browser-Version bringt das Update nicht mit sich. Das Release-Datum von WP 7.8 ist noch nicht gänzlich bekannt, soll aber spätestens im Januar 2013 bereitstehen. (fl)

Kommentar verfassen

Beliebteste Handys

...nach User-Bewertungen

...nach Seitenaufrufen

ZTE Blade V7 Lite