Das Fairphone – ein Smartphone, das die Welt verbessert, geht in die Produktion

06.06.2013 | 15:12 Uhr

Die Bedingungen für die Herstellung ihres Mobiltelefons hat das Amsterdamer Start-Up "Fairphone" hoch gesetzt: Das Smartphone müsse bei höchster technischer Ausstattung unter fairen Bedingungen hergestellt werden und recyclebar sein, ein offenes Design haben und eine lange Haltbarkeit des Geräts garantieren. Außerdem würden nur konfliktfreie und faire Ressourcen verwendet sowie transparente Herstellung und Kosten für den Kunden dargelegt werden. Technisch gesehen ist das Fairphone ein gutes Mittelklasse-Smartphone zu einem günstigen Preis. 5000 Vorbestellungen waren nötig, damit die Produktion des Fairphones beginnen konnte. Inzwischen ist es soweit und das Smartphone mit Dual-SIM-Funktion, Android 4.2 und schlankem Design wird ab Juni 2013 produziert und ist dann voraussichtlich im Herbst erhältlich.

Die Entwickler des "grünen" Mobiltelefons vertreten die Ideologie, dass ein Smartphone technisch hochwertig sein kann und zugleich mit nachhaltigen Rohstoffen und fairen Bedingungen für die Arbeiter hergestellt wird. So werden die erforderlichen Metalle aus Minen im Kongo verwendet, die keine Bürgerkriegsmilizen unterstützen. Die Zusammensetzung der Smartphones findet wie üblich in China statt, allerdings in Fabriken, die sich ständigen Kontrollen der Arbeitsbedingungen unterziehen.

Was genau steckt drin im Fairphone?

Technisch gesehen kann das Gerät mit anderen Herstellern wie Nokia, Apple, HTC oder Samsung durchaus mithalten - zumindest auf den ersten Blick. Es verfügt über: ein 4,3 Zoll großes qHD-Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln und kratz- und staubfestem Dragontail Glass, eine 8-Megapixelkamera mit Autofokus, einen Arbeitsspeicher von 1 GB sowie internen Speicher von 16 GB. Der Steckplatz für eine microSDHC-Karte erweitert den Speicher mit bis zu 32 GB. Auch der Akku kann sich mit 2000 mAh blicken lassen und ist - wenn nötig - auch austauschbar, so dass man mit einer Ersatzbatterie auch auf mehrtägigen Reisen immer mobil ist.

Noch schnelleres Internet, gesteigerte Videoperformance und Quad-Core-Prozessor

Derzeitiges Ziel der Fairphone-Macher ist, das Smartphone mit einer noch rasanteren HSPA-Verbindung auszustatten. Geplant sind bis zu 11,5 Mbps im Upload - im Vergleich zu 7,2 Mbps bei herkömmlichen Smartphones. Die Downloadrate soll sich von 24 auf 42,2 Mbps steigern. Bei der Entwicklung konnten diejenigen 5000 Käufer, die auf dem Papier bereits ein Fairphone besitzen, mitbestimmen, wie ihr zukünftiges Phone aussehen und welche Technik implementiert werden soll. So entschieden sich die "Investoren" für einen 1,2 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor, welcher die nötige Power und Antriebskraft liefert, damit der Wechsel zwischen den Anwendungen und die Nutzung des Internets auch flüssig von statten gehen kann. Auch die Videoperformance wurde im Nachhinein noch aufgestockt, so dass nunmehr auch Videos in FullHD-Qualität aufgezeichnet werden können.

Nun bleibt abzuwarten, ob sich die 20.000 Fairphones, die ab Herbst den Smartphone-Markt unsicher machen wollen, unter die Haube bringen lassen und wie sich die Performance des Mobiltelefons in der Praxis tatsächlich darstellt. Bis dahin ist es erstmal eine gute Idee und schlägt genau in die Fair-Trade-Kerbe, die immer größer zu werden scheint. (fl)

Kommentare

Gibt es schon Erfahrungsberichte? Sind schon Erfahrungsberichte auf youtube eingestellt? Es gibt Menschen die gerne Technik testen und vergleichen, die auch vergleichen können, weil sie viel Technik testen. Bitte nutzt doch solche Menschen für Test-Bereichte auf youtube.

Bitte schreibt auch mehr über Service und Kompatibilität und über Reparierbarkeit?, Modulbauweise?..

Die schlichte Darstellung hier erweckt in mir) noch kein ausreichendes Vertrauen.

Produktionsprozesse sind für mich auch nicht nachvollziebar, überprüfbar,.. Da weis ich jetzt auch nicht, wie (wodurch) da Vertrauen hergestellt werden könnte. Vielleicht fällt Dir/Euch was ein?

Die Idee find ich aber schon richtungsweisend.

Kommentar verfassen

Beliebteste Handys

...nach User-Bewertungen

...nach Seitenaufrufen

ZTE Blade V7 Lite
Handys